YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alles aus einer Hand

Spezielle Pakete für Musikvereine und Chöre

Wir haben im Laufe der Jahre unser Angebotsportfolio für Amateurorchester und Amateurchöre erweitert. Aufgrund der wachsenden Nachfrage, sich in den Medien zu präsentieren oder einfach besondere  Momente festzuhalten, haben wir verschiedene Pakete erstellt. Gerne erstellen wir auch individuelle Angebote. Hier finden Sie verschiedene audiovisuelle Beispiele aus unserem Arbeitsumfeld mit Musikvereinen und Chören.

Paket 1

Audioaufnahme eines Konzertes

Paket 2

Audioaufnahme eines Konzertes und Orchesterfotos, Portraitfotos und Registerfotos

Paket 3

Audioaufnahme eines Konzerts, Orchesterfotos, Portraitfotos, Registerfotos und ein Konzertvideo

Paket 4

Live-Streaming eines Konzerts mit Tonmeister, Liveregie (Bild und Ton) und geführten Kameras

Fotografien aus dem Umfeld der Musikvereine

Egal ob Konzerte, Proben, Portraits oder Feste

Häufig gestellte Fragen

Hier können verschiedene und individuelle Ideen und Wünsche geäußert werden. Neben einem klassischen Konzertmitschnitt kann auch eine professionelle Audioproduktion verschiedener Werke stattfinden. Wir verwenden hier, je nach Anforderung, ein entsprechend maßgeschneidertes Setup. Während ein klassischer Konzertmitschnitt oft mit wenigen Mikrofonen umgesetzt werden kann, braucht man für eine Orchesterproduktion häufig 30 Mikrofone oder mehr. Da die klassische CD mittlerweile immer weniger Verwendung findet, wird in den meisten Fällen nur noch eine Audiodatei übergeben, denn wie wir alle wissen, verwenden die heutigen Konsumenten zur Musikwiedergabe Spotify, YouTube oder andere Streamingdienste.
Eine Produktion in Ton und ggf. Bild kann für viele Zwecke zum Einsatz kommen, beispielsweise für Konzertankündigungen oder Vereinswerbung oder auch um musikalische Highlights für die Vereinsgeschichte und Chronik festzuhalten. Auf unserer Homepage gibt es viele verschiedene Hörbeispiele dazu.

Das hängt von der Größe des Orchesters ab. Größere Gruppen haben immer das Problem, dass sie sich entweder wenig breit und dafür tief oder entsprechend breit und dafür in wenigen Reihen aufstellen müssen. Kleine Ensembles oder Portraitbilder lassen sich leichter kreativ und interessant darstellen. Trotzdem gibt es auch für größere Gruppen Alternativen zum klassischen Gruppenbild.

Zunächst schauen wir schon bestehendes Bildmaterial an, so hat man die Möglichkeit, das Orchester in seiner bisherigen Darstellung kennenzulernen. Im Vorgespräch mit den Verantwortlichen werden Wünsche und Ziele herausgearbeitet und festgelegt. Um ideale Positionen und Flächen kennenzulernen, schauen wir uns vor Ort die Gegebenheiten an. Für ein Shooting ist es immer von Vorteil, wenn gute Laune an erster Stelle steht – wir beispielsweise gute Erfahrungen gemacht, wenn die MusikerInnen Selfies mit dem Handy machen, um die Atmosphäre aufzulockern und vielleicht um den einen oder anderen Schnappschuss zusätzlich zum professionellen Shooting festzuhalten.

Auf der technischen Seite sind wir als Record Music Group ganz variabel aufgestellt. Je nach Größe des Ensembles empfehlen wir verschiedene Setups, die auf die Bedürfnisse der einzelnen Gruppierungen zugeschnitten sind. Die Orchester wählen die Location aus – hier ist zu beachten, dass für einen stabilen Live-Stream eine schnelle, kabelgebundene Internetverbindung notwendig ist. Weitere technische Voraussetzungen wie Beleuchtung, Bühneneinrichtung und Stromversorgung können im Vorfeld mit uns besprochen werden, unsere Businesspartner im Bereich Veranstaltungstechnik haben hier passende Lösungen. Mit allen Beteiligten schnüren wir dann ein Gesamtpaket, das die Garantie für ein gutes technisches Gelingen ist – die inhaltliche Qualität des Live-Streams wird aber nach wie vor natürlich ausschließlich durch das Orchester bestimmt.

Beide Formate haben ihren Reiz und tragen in Verbindung mit den medialen Präsenzen der Orchester zu einer positiven Außenwirkung bei. Der Konzertmitschnitt findet im Normalfall mit Publikum statt, der Live-Stream wird entweder nur gesendet oder als hybride Veranstaltung mit einer kleinen Zuschauerzahl durchgeführt. Die Spannung bei vollem Saal ist natürlich anders als mit „nur“ Kameras und Technikern im Raum. Der Reiz eines Live-Streams ist der Charakter der Momentaufnahme, da – wie der Name schon sagt – natürlich nichts mehr geändert werden kann. Beim Konzertmitschnitt hingegen sind in geringem Umfang im Nachhinein noch Bildkorrekturen möglich: künstlerische Entscheidungen der Bildregie können ganz in Ruhe nach mehrmaliger Durchsicht getroffen werden. Dafür hat man bei einem Livestream sofort ein Ergebnis und die Zuschauer sind, wie im klassischen Konzertformat, live eingebunden. Gerade die Chatfunktion während des Livestreams ermöglicht den Zuhörern eine Interaktion untereinander.

Jeder Musikverein sollte seine Hobbyfotografen und -filmer unbedingt unterstützen und sie auch anregen in dieser Tätigkeit für den Verein aktiv zu sein. Als professionelle Medienfirma können wir allerdings mit erweitertem Equipment (z.B. Blitzanlage, Mehrkanal-Audioproduktionen) und Wissen die letzten Prozente rausholen und reproduzieren. Die Reproduzierbarkeit bedeutet allgemein die Möglichkeit etwas mit konstanter Qualität zu wiederholen – das unterscheidet den Profi vom Amateur. Viele Amateure besitzen hochwertiges Material, aber teures Equipment macht nicht allein das gute Foto oder Video.
Während die vereinseigenen Fotografen oft im Orchester sitzen oder in Doppelfunktion tätig sind, müssen wir uns nur auf die eine Aufgabe konzentrieren. Viele weitere gute Fotos entstehen übrigens nicht selten direkt vor oder nach dem Konzert.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Ihr erster Ansprechpartner für alle Anfragen und Anliegen ist Tobias Klein. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Sie wurde gesendet.
Es ist ein Fehler beim Senden Ihrer Nachricht aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@recordmusicgroup.com widerrufen. Weitere Informationen - auch zu Löschfristen - finden Sie in der Datenschutzerklärung.